Shabnam



“Lokah Samastah Sukhino Bhavantu"

 

 

 

Shabnam ist eine passionierte Yogini und Yogalehrerin. Nach mehreren Jahren der Yoga Praxis hat sie sich dazu entschieden Yogalehrerin zu werden um die Lehren des Yoga weiterzugeben. Auf dreihundert Stunden traditionelle indische Lehrausbildung bei Yoga Point in Nasik, Indien, folgten dreihundert Stunden Ausbildung in Hatha und Vinyasa Yoga in München, der Akademie für Yoga und Gesundheit.

 

 

 

Shabnam ist persisch und bedeutet übersetzt „Tau“. So wie der Tau sich sanft und erfrischend am Morgen auf die Pflanzen legt, so einfühlsam, ruhig, vitalisierend und energetisierend unterrichtet sie. Freiheit und Achtsamkeit sind Lebensgrundlage, die sie täglich zu vermitteln versucht: „Mögen alle Lebewesen frei und glücklich sein, mögen alle meine Taten, Worte und Gedanken dazu beitragen“